Unsere Schule

Erfolgreich in Ausbildung


Im Oktober 2007 startete das Projekt „EiA“. Dieses Projekt wird von der Agentur für Arbeit und der Stadt Lahr finanziert und von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der NAL (Neue Arbeit Lahr) durchgeführt.

Zielsetzung: Begleitung von Schülerinnen und Schüler beim Übergang Schule–Beruf

Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse

Inhalte:

· Berufsorientierung

Einzelgespräche/ Coaching, Stärken-Schwächen-Analyse, Kennenlernen von Berufen, Berufeparcour, Interview mit Auszubildenden

· Berufskundliche Lerngänge

Arbeitsplatzerkundung, BIZ-Besuche, Info-Besuche in Betrieben je nach Interessengruppen, Besuch der Berufsinfomesse in Offenburg,

· Vermittlung von Schlüsselqualifikationen

Förderung sozialer Kompetenzen individuell und in der Gruppe, berufsbezogener Umgang mit dem Internet, erlebnispädagogische Angebote

 

· Vorbereitung und Begleitung der Berufspraktika

Praktikumsvorbereitung, Hilfe bei der Suche eines Praktikumsplatzes, Betreuung im Praktikum gemeinsam mit Lehrkräften, Reflexion des Praktikums, Vermittlung zusätzlicher Praktika

· Bewerbungstraining

Anschreiben und Lebenslauf erarbeiten, bzw. überarbeiten, Telefontraining und Vorstellungsgespräch (Rollenspiel), Kommunikations- und Gesprächstraining, Gruppendiskussionen

· Kooperationen

Zusammenarbeit mit der Berufsberatung, Betrieben und Kammern, Teilnahme an Elternabenden, Vernetzung und Informationsaustausch mit örtlichen Betrieben, Teilnahme an Info-Abenden an den beruflichen Schulen, Beteiligung am Übergabeverfahren von der Realschule in die beruflichen Schulen

· Dokumentation

Nach Zustimmung der Schülerinnen und Schüler und deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte wird ab der 8. Klasse ein Entwicklungsportfolio angelegt, in dem alle relevanten Dokumente des Berufswahlprozesses gesammelt werden. Hierauf haben der EiA-Betreuer, die Berufsberatung der AfA, die EWG bzw. WBS Lehrkräfte sowie die Klassenlehrkräfte Zugriff. Dies dient dem besseren Austausch unter den Beteiligten und sorgt dadurch für eine individuellere Beratungsmöglichkeit.

Informationen zu unserem Projektpartner NAL und dem damit verbundenen Projekt EiA finden Sie auf der Homepage der NAL.