News

27
Jul

Entlassfeier

Premiere an der Verbundschule Lahr – erste Entlassfeier für 161 Schülerinnen und Schüler. Zahlreiche Preisträger aus den Schularten Haupt-, Real- und Werkrealschule wurden für ihre Leistungen geehrt.

In einem feierlichen Rahmen bei strahlendem Sonnenschein fand die Abschlussfeier der Verbundschule am Freitag auf dem Schulhof statt. In drei Abschnitten wurden die 161 SchülerInnen zeitversetzt von ihrer Schule verabschiedet. Musikalisch eröffnet wurde die Feier von flotten Rhythmen der Schulband. 82 Realschüler (Durchschnitt 2,4), 24 Werkrealschüler (Durchschnitt 2,7) und 55 Hauptschüler (Durchschnitt 3,0) erhielten ihre Zeugnisse und Preise, nachdem sie von Schulleiter Marco Baumelt mit dem Zitat von Hermann Hesse „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ begrüßt wurden. Er ließ das letzte Jahr Revue passieren und zeigte die Schwierigkeiten und Widrigkeiten auf, mit denen die SchülerInnen, die LehrerInnen und die Schulleitung zu kämpfen hatten. Unter diesen Umständen durchzuhalten, Prüfungen abzulegen und sich seinen Weg für die Zukunft zu bahnen, verlangt Respekt und einen großen Dank an alle Beteiligten, vor allem auch an die Eltern.

Besonders hervorgehoben wurde die Tatsache, dass trotz der Pandemie der Unterricht für die Abschlussklassen durchgehend in Präsenz abgehalten werden konnte. „Kein Abschluss ohne Anschluss“ so Marco Baumelt, der sich darüber freute, dass 30 Prozent der Schülerschaft eine Ausbildung beginnen, 30 Prozent an berufliche Gymnasien wechseln und 40 Prozent die zweijährige Berufsfachschule oder Werkrealschule besuchen. Die Klassensprecher der einzelnen Klassen verabschiedeten sich von ihrer Schule, die für sie ein zweites Zuhause war.

Die Preisträger der Verbundschule mit Hauptschulabschluss: 

 Den Preis des Elternbeirats für die beste Gesamtleistung mit Notendurchschnitt 1,5 erhielten gemeinsam David Jochim (9f) und Marcel Hug (9f). Hug erhielt außerdem den Fachpreis Mathematik und Technik.  Jochim den Fachpreis NTW (Physik/Biologie/Chemie). Weitere Preise: Thomas Wagner (9e) Fachpreise Deutsch und Englisch, Furad Celik (9d) Gesellschaftswissenschaften, Tim Weimer (9f) Wahlpflichtfach AES, Sara Korkmaz (9d) Bildende Kunst und Jennifer Strack (9e) Fachpreis Musik. 

Die Preisträger der Real- und Werkrealschule:

Beste Gesamtleistung in der Realschule (Schnitt 1,2) erzielte Laura Eurich (10a). Sie erhielt außerdem den Fachpreis Deutsch und Gesellschaftswissenschaften. Bester der Werkrealschule (Schnitt 1,4) wurde Alexej Sanne (10e). Er erhielt auch einen Preis für Gesellschaftswissenschaften und NTW. Weitere Preise:

Karolina Nadan (10a) Fachpreis Mathematik, Caroline Fütterer (10c) Englisch, Gesellschaftswissenschaften, Emma Herzog (10b) NTW, Zoe Herzog (10b) NTW, Lukas Sagolla (10c) Technik, Fiona Zanger (10a) Wahlpflichtfach AES, Lilli Rösch (10b) Wahlpflichtfach und Französisch, Lisa Sophia Lochow (10e) Bildende Kunst, Sherif Sanda (10c), Bildene Kunst, Anna Alber (10b) Musik, Isabel Erhardt (10b) Sport, Tom Peterke (10b) Sport, Ali Avin (10a) Preis Schülersprecherin, Siaband Alo Fakhri (10e) Preis Schülersprecher. Die Schuljahrespreise gingen an Xenia Kraus, Laura-Leticia Lindenlaub, Jasmin Schilleref und Luca Stoll (alle 10b), Yasin Benakay (10c) und Jael Fabiana Spinelli (10e).  

  • Beitrag teilen: